Werde Teil unseres Nationalteams und bewirb dich jetzt!

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
liebe Verantwortliche in den Vereinen,

auch unser schöner Drachenbootsport arbeitet sich glücklicherweise gerade wieder aus der Pandemiepause heraus. Nun gilt es, die Motivation aller Sportler*innen wieder zu wecken und mit attraktiven Rennen die Freude an Training und Wettkampf neu aufzubauen. Die Deutschen Drachenbootmeisterschaften in Brandenburg sollen für die Vereinsteams ein gemeinsamer Anfang sein. Auch unsere Nationalteams waren
in den vergangenen Jahren an attraktiven Orten auf der Welt mit Erfolg am Start. So und möglichst noch besser soll es in 2022 weitergehen. Wir setzen und hoffen dabei auf ein größtmögliches Interesse und viele Bewerbungen aus den Vereinen und Teams der gesamten Republik. Deshalb bitten wir um breite Unterstützung aus den Vereinen. Informiert und motiviert geeignete Sportler*innen, sich bei uns zu bewerben.
Unser Appell richtet sich aber auch direkt an alle Drachenbootsportler*innen in Deutschland, sich für das Nationalteam zu bewerben. Es lohnt sich in jedem Fall!

Die einzelnen Altersklassenteams der DDV-Nationalmannschaft sind offen für neue Bewerber und bieten jedem ambitionierten Sportler*innen auch die Chance der eigenen Weiterentwicklung. Der NationalteamZyklus umfasst jeweils zwei Jahre und erstreckt sich über jeweils eine EDBF-Europa- und eine IDBFNationen-Welt-Meisterschaft. Dieser Zyklus beginnt mit einem Sichtungs-Trainingslager im Februar in Berlin, der im 2. Jahr wiederholt wird. Es schließen sich diverse Trainingslager und Wettkämpfe sowie ein Paddeltest im Boot an. Schwerpunkt der Trainingscamps bildet aber das Paddeln und Teambildung. Aus diesem Bewerberkreis wird je Altersklasse ein Kader gebildet, der dann in Trainingslagern auf den jeweiligen Jahreshöhepunkt hinarbeitet. Das ist im Spätsommer des nächsten Jahres 2022 die Nationen-Europameisterschaft in Kiew (Ukraine).
Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Nationen- und auch Club-Crew-Meisterschaften für 2020 und 2021 abgesagt werden. Trotzdem haben sich die aktuellen -Nationalteams der verschiedenen Altersklassen so gut es ging zu gemeinsamen Trainingsmaßnahmen getroffen und den Kontakt gehalten. Während die
Teams zusammenwachsen und sich bestmöglich auf die nächsten Meisterschaften vorbereiten, wird aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.

In diesem besonderen Jahr werden zumindest drei Altersklassenteams noch Trainingslager durchführen. Dazu sind ausdrücklich auch Erstinteressierte herzlich willkommen, die für sich herausfinden wollen, ob die Bewerbung für das Nationalteam reizvoll für sie ist. Man muss keine Rennsportkariere vorweisen, um im Drachenbootsport erfolgreich zu werden. Aber Trainingsfleiß und die Bereitschaft, Neues zu lernen und sich in ein Team einzugliedern, sind gute Voraussetzungen. Wenn nun also euer Interesse geweckt ist, schaut auf die Seite der zu euch passenden Altersklasse - dort findet ihr Ansprechpartner, sowie Termin und Ort des jeweiligen Trainingslagers.

Senior A - Aktive älter als 40 Jahre

Senior B - Aktive älter als 50 Jahre

Senior C - Aktive älter als 60 Jahre


In der Premierklasse findet gerade eine Neubesetzung der NT-Leitung statt. Auch dort wird für dieses Jahr noch ein Trainingslager geplant. Meldet euch bei Interesse bei Bernd Pinnecke oder Sebastian Kriegsheim.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner für das Juniorteam ist Maximilian Löwlein.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn ihr Fragen habt, wendet euch bitte an unseren NT-Koordinator Rainer Remke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Alle Teamleiter und unser NT-Koordinator werden auch bei den Deutschen Drachenbootmeisterschaften für Fragen und ein Kennenlernen zur Verfügung stehen. Das Formular zur Bewerbung findet ihr auf unserer Website unter > Verband > Dokumente

Absage von ENC/ECCC Kiew & WNDBCC Hongkong 2021 - Ausrichter für ENC 2022 & ECCC 2023 beschlossen

Das EDBF-Council hat in einem Sondermeeting am 19.07.2021 beschlossen, die weiteren Planungen und Vorbereitungen für die ENC und ECCC in Kiew 2021 zu beenden. Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Lage in ganz Europa haben zu wenige Teilnehmer gemeldet, was eine qualitätsgerechte und sportlich ambitionierte Meisterschaftsregatta unmöglich macht. In Würdigung der nun schon zwei Jahre währenden Bemühungen des ukrainischen Organisationskomitees hat Italien angeboten und vorgeschlagen, auf sein Ausrichtungsrecht 2022 zugunsten der Ukraine zu verzichten. Das Council hat diesem Vorschlag mit großer Hochachtung zugestimmt. Dementsprechend finden die nächsten Nationen-Europameisterschaften 2022 in Kiew auf dem Obolon-Gewässser statt. Ravenna richtet demzufolge die Club-Crew-EM im Jahr 2023 aus. Das Council des IDBF hat in einem Sondermeeting am 24.07.2021 beschlossen, die Nationen Weltmeisterschaften in Hongkong ebenfalls abzusagen.

Der DDV wird sich dementsprechend mit voller Konzentration auf die ENC 2022 vorbereiten.

© 2021 Deutscher Drachenboot Verband e.V.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.